Fluggastprognosen

Fluggastprognosen

 

Auf Grundlage von empirisch ermittelten Quelle-Ziel-Matrizen für den gesamten auf Europa bezogenen Luftverkehr werden

 

die regionalen Luftverkehrspotenziale in Abhängigkeit von der regionalen sozio-demographischen und sozio-ökonomischen Entwicklung sowie der Toruismuspotenziele der Quell- und Zielgebiete,

 

die Konkurrenz zwischen den Flughäfen beim Originäraufkommen und beim Transferverkehr sowie

 

die Konkurrenz zwischen Luft- und Landverkehr beim Kurzstrecken- und Zubringerverkehr

 

analysiert und prognostiziert.

 

Durch das ITP-Flugrouten- und Flughafenwahlmodell werden Alternativen bei

 

den Ein- und Ausstiegsflughäfen,

 

Direkt- und Indirektverbindungen differenziert nach Fluggesellschaften/​Allianzen und

 

beim landseitiger Vor- und Nachlauf zu bzw. von den Verkehrsflughäfen differenziert nach Verkehrsmitteln

 

berücksichtigt.

Projektdossiers

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken