Intelligente Verfahren zur Nachfrage­simulation, Bewertung, Einnahme­aufteilung und Preisgestaltung

Besonders in Zeiten knapper Finanzmittel ist es erforderlich, Nutzen und Kosten von angebotenen Leistungen beschreiben und bewerten zu können. Der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft stellen wir damit messbare Kriterien für die Mittelvergabe zur Verfügung.

 

Für Investitionen in allen Bereichen des Verkehrswesens haben wir Bewertungsverfahren entwickelt, die über viele Jahre erprobt sind und kontinuierlich den sich wandelnden Anforderungen angepasst werden. Die entwickelten Methoden werden in der Regel zur Unterstützung unserer Beratungsleistung in Anwender-Software umgesetzt.

 

Zunehmender Wettbewerb zwischen den Leistungserbringern auf dem Schienennetz und im städtischen Nahverkehr machen eine leistungsgerechte Aufteilung von Einnahmen bzw. Erlösen notwendig.

 

Wir haben entsprechende Verfahren entwickelt und setzen sie seit Jahren erfolgreich ein. Zusammen mit einem ausführlichen Nachfrage- und Erlösreporting bieten wir damit unseren Kunden eine nachvollziehbare Erlösaufteilung an.

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken