Dipl.-Ing. Frank Schäfer

Dipl.-Ing. Frank Schäfer

Prokura

 

Tätigkeitsbereiche

 

Infrastruktur- und Angebotsplanung, Analyse und Prognose der Verkehrsnachfrage, Verkehrswirtschaft, Verfahrensentwicklung

 

Jahrgang

 

1966

 

Ausbildung

 

Dipl.-Ing. Frank Schäfer studierte an der Universität Stuttgart Bauwesen mit Schwerpunkten in den Fachbereichen Raum- und Verkehrsplanung sowie Verkehrswirtschaft. Er schloss sein Studium 1990 mit einer Diplomarbeit bei Prof. Heimerl ab.

 

Beruflicher Werdegang

 

Nach dem Studium führte ihn sein Weg unmittelbar zur Intraplan Consult GmbH.

 

Seine Aufgabenschwerpunkte sind die Entwicklung von Verfahren für die Analyse und Prognose der Verkehrsnachfrage und die Beratung von Aufgabenträgern und Verkehrsunternehmen. In seinem Verantwortungsbereich liegt die Entwicklung der DV-basierten Planungsverfahren und der firmeneigenen Planungssoftware.

 

Im Bereich Verfahrens- und Softwareentwicklung sind die Entwicklung eines integrierten Angebotsplanungs- und Nachfragemodells im Rahmen eines deutsch-französischen Kooperationsprojektes in den Jahren 1993 bis 1999 (in Zusammenarbeit mit dem französischen Forschungsinstitut INRETS sowie der Deutschen Bahn AG und der SNCF), die Weiterentwicklung des Verkehrsnachfragemodells des Standardisierten Bewertungsverfahren und die Entwicklung eines analytischen, vertriebsdatengestützten Einnahmenaufteilungsverfahrens für den landesweiten, in allen Bussen und Bahnen gültigen Schleswig-Holstein-Tarif hervorzuheben.

 

Seine darüber hinaus gehenden Beratungstätigkeiten erstrecken sich über verschiedene nationale und internationale Projekte im Nah- und Fernverkehr.

 

Seit der Regionalisierung des SPNV im Jahre 1995 berät Herr Schäfer die Aufgabenträger in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern in verschiedensten Fragestellungen zum Verkehrsmarkt, von der Erhebung der Verkehrsnachfrage über die Erstellung von Marktstudien für den Landesweiten Nahverkehrsplan Schleswig-Holstein und den ÖPNV-Landesplan Mecklenburg-Vorpommern (jeweils 1997, 2002 und 2008) bis hin zu konkreten planerischen Fragestellungen, wie z.B. die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der integralen Taktfahrpläne in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und Verkehrsuntersuchungen zu SPNV-Streckenreaktivierungen und Stadtbahnprojekten.

 

Schwerpunkte seiner internationalen Tätigkeiten waren die europaweite Personenverkehrsstudien für den internationalen Eisenbahnverband UIC (Passenger Traffic Study 2010/​2020) und zuletzt eine Marktstudie zum Hochgeschwindigkeitsverkehr in Norwegen für Jernbaneverket.

 

Frank Schäfer ist seit 1999 Gesellschafter und seit 2008 Prokurist von Intraplan.

 

Veröffentlichungen

 

Lichtl, H., Schäfer, F., Weigand, W.: Angebotsplanung im Eisenbahnhochgeschwindigkeitsverkehr, in: Internationales Verkehrswesen, Heft 12 (1998)

 

Schäfer, Frank: Nachfrage effizient ermitteln – Anwendungsspektrum der Standardisierte Bewertung von Verkehrswegeinvestitionen in den öffentlichen Personennahverkehr erweitert, in: DER NAHVERKEHR, Heft 6 (2001)

 

Schäfer, F., Schmidt, R, Seyb, W.: Jeder Fahrschein zählt: Einnahmenaufteilung im SH-Tarif, in: DER NAHVERKEHR, Heft 12 (2004)

 

Birn, K, Schäfer, F.: Verkehrsmärkte, in: Handbuch »Das System Bahn«, Hamburg 2008

 

www.uic.asso.fr/​etf/​publication/​publication-detail.php?code_pub=151&changeLang=en

 

Kontakt aufnehmen

Nachricht schreiben

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken