Dr.-Ing. Markus Schubert

Dr.-Ing. Markus Schubert

Geschäftsführung

 

Tätigkeitsbereiche

 

Verkehrsanalysen und -prognosen, Luftverkehr, Bahnverkehr, Straßenverkehr, Forschung und Entwicklung

 

Jahrgang

 

1959

 

Ausbildung

 

Markus Schubert studierte an der Technischen Universität Berlin Stadt- und Regionalplanung mit den Schwerpunkten räumliche Verflechtungen und raumwirksame Infrastrukturplanung. Er schloss 1983 das Studium zum Diplom-Ingenieur ab.

 

1987 promovierte er über die verkehrlichen, wirtschaftlichen und sozialen Verflechtungen von Berlin mit westdeutschen Regionen.

 

Beruflicher Werdegang

 

Nach einer kurzen Tätigkeit für das Deutsche Institut für Urbanistik (1984) arbeitete Markus Schubert als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin (1985–1986).

 

1987 begann Markus Schubert seine Tätigkeit bei Intraplan zunächst mit den Schwerpunkten Verkehrsverflechtungen und Gesamtverkehrsprognosen im Personenfernverkehr in Deutschland und Europa. In diesem Zusammenhang war er maßgeblich an der Entwicklung von Verkehrsmodellen und anderen Planungsmethoden beteiligt, zunächst mit dem Schwerpunkt Schienenpersonenfernverkehr und Gesamtverkehr im Rahmen der Bundesverkehrswegeplanung. Darauf aufbauend wurde die Methodik für gesamträumliche und flughafenspezifische Luftverkehrsprognosen entwickelt, die heute einen der Arbeitsschwerpunkte von Markus Schubert bilden. So stammen z.B. die derzeit maßgeblichen gesamtdeutschen Luftverkehrsprognosen sowie die Luftverkehrsprognosen für die größeren Verkehrsflughäfen in Deutschland aus unserem Hause

 

Markus Schubert ist seit 1990 Gesellschafter, seit 1993 Prokurist und seit 2007 Geschäftsführer von Intraplan.

 

 

Kontakt aufnehmen

Nachricht schreiben

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken