Unsere Philosophie

Unser Motto »Mobilität verantwortlich gestalten« verstehen wir als Verpflichtung gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und der Allgemeinheit. Die Bewältigung der Mobilitätsbedürfnisse von Bevölkerung und Wirtschaft steht im Spannungsfeld zwischen wachsenden Ansprüchen an die Verfügbarkeit von Infrastrukturkapazitäten sowie die Bedienungsangebote der öffentlichen Verkehrsmittel und der Zielsetzung einer Reduzierung der vom Verkehrssektor ausgehenden Umweltbelastungen.

 

Dieses Spannungsfeld steckt auch das Spektrum unserer Beratungstätigkeit ab. Hierbei beschäftigen wir uns insbesondere mit den folgenden Fragestellungen:

 

Welche Mobilitätsbedürfnisse gibt es heute und wie entwickeln sich diese in der Zukunft?

 

Wie schlagen sich diese Mobilitätsbedürfnisse heute und in der Zukunft in Verkehrströmen nieder?

 

Welche Umweltbelastungen gehen damit einher und mit welchen Mitteln können diese insbesondere im Hinblick auf die Klima- und Feinstaubdiskussion soweit als möglich reduziert werden?

 

Wie können die hierfür erforderliche Infrastruktur und die Angebote im öffentlichen Verkehr finanziert werden? Welche Rolle sollen hierbei die Nutzer (in Form von Maut oder Fahrpreisen) oder private Investoren spielen?

 

Wie gestaltet und entwickelt sich der Verkehrsmarkt in technischer, organisatorischer und wirtschaftlicher Hinsicht?

 

Nach unserer Überzeugung lassen sich die Herausforderungen der Zukunft nur durch eine effiziente Gestaltung der Verkehrssysteme lösen, und zwar in verkehrlicher, finanzieller und gesamtwirtschaftlicher Hinsicht. Hierfür sind fundierte Analysen und Prognosen erforderlich, mit denen sich die mit Einzelvorhaben oder ganzen Strategien verbundenen Chancen und Risiken quantifizieren lassen. Unsere Beratungsleistungen reichen dabei von der strategischen Ebene bis hin zu operativen Umsetzungsempfehlungen.

 

Der Nachhaltigkeit unserer Beratungsphilosophie entspricht die langfristige Anlage unserer Kundenbeziehungen. So gehen einmal gewonnene Erfahrungen nach Abschluss eines Projektes nicht verloren und sind in späteren Folgeprojekten weiter nutzbar. Den weitaus größten Teil unserer Aufträge erhalten wir von Stammkunden, die wir immer wieder von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen. Die hieraus resultierenden Effizienzgewinne geben wir an unsere Kunden weiter.

 

Unsere langfristigen Kundenbeziehungen korrespondieren mit einer ausgeprägten Mitarbeiterkontinuität. Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von über 15 Jahren spiegelt die große Motivation und das hohe Maß an Eigenverantwortlichkeit unserer Mitarbeiter wider.

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken