Verkehrserhebungen

Für die Arbeitsfelder

 

Abbildung der Verkehrsnachfrage,

 

Aufteilung der Fahrgeldeinnahmen auf die beteiligten Verkehrsunternehmen und

 

Ermittlung der Nutzerstrukturen bei den angebotenen Fahrscheinsortimenten

 

sind Verkehrserhebungen unverzichtbare Datengrundlagen.

 

Die Validität der unseren Prognosemodellen zugrundeliegenden Nachfrageelastizitäten wurde durch entsprechende Marktforschungen gesichert.

 

Der Erfolg oder auch der Misserfolg einer Erhebung hängt ganz wesentlich von einer sorgfältigen Konzeption der Erhebungsinhalte und der Qualitätssicherung sowohl bei der Feldarbeit als auch bei der späteren Auswertung ab.

 

Mangelnde Sorgfalt in diesen Bereichen birgt das Risiko, dass die Erhebungsergebnisse für die betreffende Problemstellung nur eingeschränkt nutzbar sind. Aufgrund unserer Erfahrung mit der Weiterverarbeitung von Erhebungsdaten haben wir eine besondere Sensitivität im Hinblick auf die Identifikation bzw. Prävention von Erhebungsmängeln entwickelt.

 

Bei uns erfolgen

 

Erhebungskonzeption (Fragestellungen und Stichprobenumfang),

 

Erhebungsvorbereitung (Personaleinsatz und Qualitätssicherung) und

 

Plausibilitätsprüfung und Hochrechnung der Erhebungsdaten

 

immer aus der Sicht des späteren Nutzers der erhobenen Daten.

 

Für die Durchführung der Feldarbeit arbeiten wir in der Regel mit namhaften Marktforschungsinstituten zusammen.

Projektdossiers

ÖPNV-Erhebung Berlin 2007

Verkehrserhebung Mecklenburg-Vorpommern

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken