Dipl.-Inform. Frank Eirund

Dipl.-Inform. Frank Eirund

Handlungsvollmacht

 

Tätigkeitsbereiche

 

Softwareentwicklung im Bereich Erlösaufteilungsverfahren, Controlling und Preissysteme, EDV-Leiter und Datenschutzbeauftragter

 

Jahrgang

 

1965

 

Ausbildung

 

Frank Eirund studierte an der Fachhochschule Köln /​ Abt. Gummersbach Technische Informatik mit den Schwerpunkten Simulation kontinuierlicher Systeme, Transputersysteme und parallele Datenverarbeitung. Er schloss 1994 das Studium zum Diplom-Informatiker ab.

 

Beruflicher Werdegang

 

Nach dem Studium war Frank Eirund zunächst in einem Software-Haus beschäftigt, wo er ein generisches Windows-Benutzerinterface für die Anbindung an eine Cobol-Host-Anwendung entwickelte. Ab Herbst 1995 wirkte er zunächst als externer Mitarbeiter bei Intraplan im Projekt «Erlösaufteilungsverfahren» mit. Seit Sommer 1996 ist er Mitarbeiter von Intraplan.

 

In der Anfangsphase lagen seine Aufgaben schwerpunktmäßig in der Softwareentwicklung eines Windows-Clients für das Erlösaufteilungsverfahren sowie Unix-basierter Anwendungen zur Verarbeitung von Verkaufsdaten und Generierung von Controllingzahlen.

 

Seit 1997 befasst er sich mit dem Schwerpunkt Preis- und Preisbildungsysteme. Im Laufe der Jahre zeichnete er für die Softwareentwicklung und zunehmend für die fachliche Methodik einer datenbank-gestützten Management-Applikation zur relationsspezifischen Preisbildung im Personenfernverkehr verantwortlich. In der langjährigen Zusammenarbeit mit der Deutsche Bahn entstanden so die Systeme ICE-PS (Preisbildung ICE-Verkehr), R-A-PS (Preisbildung A-Verkehr) und R-PS (Preisbildung gesamter Fernverkehr).

 

Im Jahre 2005 übernahm Frank Eirund die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten und ab 2006 die Position des EDV-Leiters.

 

Intraplan erteilte ihm 2001 Handlungsvollmacht. Seit 2005 ist er Gesellschafter von Intraplan.

 

Kontakt aufnehmen

Nachricht schreiben

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken