Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Diese Nachricht wird direkt an versendet.

    Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Meldungen

    Verkehrsprognose 2040 im Auftrag des BMVI

    Dezember 2021

    Strategische Langfristprognosen der Verkehrsentwicklung in Deutschland für den Personen- und Güterverkehr im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

    Intraplan hat im Rahmen der Verkehrsprognose 2040 (VP 2040) erneut das Mandat als zentraler Bearbeiter der deutschlandweiten Verkehrsprognosen für die strategische Infrastrukturplanung in Deutschland erhalten. Inzwischen haben alle durch Intraplan geführten Arbeitsgemeinschaften und Teams ihre Arbeiten aufgenommen.

    Für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird im Rahmen der Bedarfsplanüberprüfung in mehrjährigen Abständen eine strategische Langfristprognose der Verkehrsentwicklung in Deutschland für den Personen- und Güterverkehr erstellt (wie auch bereits in der vorangegangenen Bundesverkehrswegeplanung und Bedarfsplanerstellung).

    Nach der Auftragsvergabe im Herbst 2021 haben die von Intraplan geführten Arbeitsgemeinschaften in Zusammenarbeit mit Trimode, ETR, MWP und unterstützt durch CML Fraunhofer und Teralytics (VP2040 Teil 2) bzw. Trimode (VP2040 Teil 4) in verschiedenen Teilprojekten ihre umfassenden Arbeiten aufgenommen:

    1

    Wirtschafts- und Verkehrsentwicklungsprognose 2040
    (VP2040 Teil 2 – als Grundlage für die Bedarfsplanüberprüfung)
    einschließlich:

    • Szenariodefinition
    • Wirtschaftsprognose
    • Analyse und Prognose des gesamten Personen- und Güterverkehrs
    • Prognosen des See- und Luftverkehrs mit ihren globalen Verflechtungen
    • Berechnung der Umweltwirkungen
    2

    Eisenbahnverkehrsprognose 2040
    (VP2040 Teil 4)

    • Analyse und Prognose der verkehrsmittelspezifischen Verkehrsnachfrage
    • Erarbeitung der relevanten Angebotsnetze im Schienenverkehr
    • Umlegungsrechnungen zur Ermittlung streckenspezifischer Zugzahlen und zur Überprüfung der Auslastung von Fahrzeugen und Infrastruktur
    3

    Gleitende Langfrist-Verkehrsprognose
    (jährliche Erstellung einer Prognosezeitreihe in 5-Jahres-Schritten)
    Forschungsprojekt zur stetigen Fortschreibung der Referenzprognose bis zum Vorliegen einer umfassenden Nachfolgeprognose

    Die Ausführung der beauftragten Arbeiten ist bis 2023 vorgesehen.