Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Diese Nachricht wird direkt an versendet.

    Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Meldungen

    Welche Maßnahmen sind notwendig, um die Klimaschutzziele für den Verkehr in München zu erreichen?

    Februar 2022

    Studie zum erforderlichen ÖPNV im MVV-Raum zum Erreichen der Klimaschutzziele 2030 in München

    Zum Erreichen der Klimaschutzziele im MVV-Raum ist eine Reduktion der Treibhausgasemissionen im Verkehrsbereich ein zwingender Bestandteil. Dies bedeutet für 2030 eine Reduktion um mindestens 53% CO2-Emissionen gegenüber 1990 (siehe Leistungskostengutachten).

    In einer Studie für die Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), die Landeshauptstadt München (LHM), die Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) und die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) hat Intraplan in einem Szenario 2030 untersucht, welche Maßnahmen im Verkehrsbereich notwendig wären, um die Klimaschutzziele im MVV-Raum im Jahr 2030 zu erreichen.

    Die unterstellten Maßnahmen umfassen zum einen den erheblichen Ausbau der Infrastruktur und des Angebots im ÖPNV sowie die Attraktivierung des Radverkehrs, zum anderen aber auch zusätzliche flankierende Maßnahmen zur De-Attraktivierung des motorisierten Individualverkehrs (MIV). Damit wird die Nutzung des Umweltverbunds attraktiver, die Nutzung von Pkw teurer und unattraktiver. Zusätzlich wurde ein Voranschreiten der Elektrifizierung des öffentlichen Verkehrs, aber auch des MIV angenommen.

    Das Ergebnis zeigt, dass mit den unterstellten Maßnahmen im Verkehrsbereich eine Treibhausgasminderung in der angestrebten Größenordnung erzielt werden kann.