Straßenverkehr

Die Straße ist und bleibt der Verkehrsträger Nr 1. Sowohl im Güterverkehr als auch im Personenverkehr wird der weitaus größte Teil der Verkehrsleistung auf der Straße erbracht. An dieser Situation wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern. Auch wenn von Kapazitätsengpässen im Straßennetz und überwiegend ökologisch motiviertem politischen Gestaltungswillen zusätzliche Impulse zugunsten des öffentlichen Personenverkehrs sowie des Schienengüterverkehrs und der Binnenschifffahrt ausgehen, wird nach aktuellen Prognosen weiterhin ein großer Teil des Verkehrswachstums auf den Sektor Straße entfallen.

 

Die Entwicklung des Straßennetzes erfordert damit eine besonders sorgfältige Planung, damit es auch zukünftig seine Funktion als Rückgrat der Verkehrsinfrastruktur erfüllen kann. Unser Leistungsspektrum umfasst hierbei alle Fragen im Zusammenhang mit der Verkehrsnachfrage im Straßenverkehr heute und in Zukunft. Dazu gehört auch die Prognose von Mauterlösen im Zusammenhang mit der Evaluierung von privat finanzierten Infrastrukturmaßnahmen.

 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken