Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Diese Nachricht wird direkt an versendet.

    Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Die Ausgangssituation

    Über den internationalen Verkehr – insbesondere Bahnverkehr – ist relativ wenig bekannt.

    Diese Erkenntnislücke soll mithilfe einer Studie geschlossen werden, die auf der einen Seite den Status quo erhebt und auf der anderen Seite neben einer Basisprognose auch die Untersuchung von Szenarien erlaubt. Dafür werden Datengrundlagen über die bestehenden Verkehrsverflechtungen der Niederlande mit den Nachbarländern, insbesondere Belgien und Deutschland, benötigt.

    Neue Datenquellen ermöglichen das Schließen von Erkenntnislücken zu bestehenden Verkehrsverflechtungen.

    Der konkrete Auftrag

    Erarbeitung einer Datenbasis bestehend aus Status-quo-Analyse, Basisprognose und Szenarien

    Der Auftrag besteht aus drei aufeinander aufbauenden Schritten. Zunächst ist eine Datenbasis der bestehenden Verkehrsverflechtungen zu erstellen. Auf dieser Grundlage wird dann eine Basisprognose zur zukünftigen Entwicklung berechnet. Diese dient dann wiederum als Grundlage und Vergleichsbasis für die Berechnung verschiedener Szenarien.

    Unsere Lösung

    Solide Basis der Status-quo-Analyse: Empirische Daten aus Mobilfunkanalysen

    Gerade im internationalen Verkehr sind viele Informationen entweder nicht vorhanden oder proprietär. Im letzteren Fall hat der Dateneigentümer in der Regel kein Interesse, diese mit hohem Detaillierungsgrad zur Verfügung zu stellen. Um diese Lücke zu schließen, bedienen wir uns einer Datenquelle aus dem Bereich „Big Data“. Basierend auf anonymisierten Mobilfunkdaten, entsprechend der geltenden Datenschutzverordnungen, erstellen unsere Partner be-mobile (Belgien) und Teralytics (Deutschland) Quelle-Ziel-Matrizen für den grenzüberschreitenden Verkehr mit den Niederlanden. Diese aggregierten Rohdaten werden von uns qualitätsgesichert, bereinigt, verfeinert und mit weiteren Informationen aus anderen Datenquellen oder Modellrechnungen angereichert. Damit steht eine qualitativ hochwertige Basis für die Berechnung der Verkehrsprognosen zur Verfügung.

    Nutzen der Resultate

    Abgesicherte Prognosen des internationalen Verkehrs

    Mittels der in diesem Projekt erschlossenen Datenquellen ist es möglich, die Grundlagen für die Prognose des internationalen Verkehrs mit empirischen Daten abzusichern. Somit wird eine qualitativ hochwertige Vorhersage ermöglicht. Dieser Ansatz ist gegenüber herkömmlichen Vorgehensweisen, bei denen die Verkehrsverflechtungen lediglich synthetisch modelliert werden, deutlich besser abgesichert.

    Projektdaten und Ansprechpartner

    Titel
    Analyse und Prognose des internationalen Verkehrs der Niederlande

    Auftraggeber
    ProRail

    Partner
    Teralytics
    be-mobile

    Bearbeitungszeitraum
    seit Dezember 2019