Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Diese Nachricht wird direkt an versendet.

    Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    The initial situation

    The expected traffic growth in public transport in the city of Frankfurt requires a capacity expansion also in the surface transportation systems.

    Frankfurt am Main is a dynamically growing city in the heart of the Rhine-Main region. The associated growth in traffic will lead to a significant increase in the number of passengers using public transport. As today’s services are already often operating at their performance limits, capacities must also be expanded on the surface. In this context, the focus is on the tramway system, since the tramway has a high capacity compared to the bus. The capacity expansion can be achieved in different ways. Typically, through larger vehicles or by increasing the frequency of service.

    Dynamically growing cities require new answers to traffic development.

    The concrete task

    Investigation of a total of 4 variants for increasing the available space capacities in Frankfurt’s tram network.

    Die vier zu untersuchenden Varianten waren insbesondere unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu beurteilen. Darüber hinaus wurde die infrastrukturelle Machbarkeit, die erforderlichen Investitionen sowie die Möglichkeiten einer sukzessiven Umsetzung mit betrachtet. Die Varianten wurden anschließend in einer Bewertungsmatrix unter diesen Gesichtspunkten einander gegenübergestellt.

    Our solution

    Development of an economic evaluation module to determine the cost and revenue effects of the different strategy alternatives

    Es wurde ein Prognosemodul für die Kosten- und Erlöswirkungen der einzelnen Strategievarianten entwickelt. Dieses Prognosemodul unterscheidet auf der Kostenseite folgende Funktionsbereiche:

    • Betrieb – mit Fahrdienst, Energie, Fahrzeugen (Vorhaltung, Instandhaltung, Bereitstellung)
    • Infrastruktur – mit Vorhaltung (worst und best case), Instandhaltung

    Dem stehen auf der Erlösseite die Fahrgelderlöse gegenüber.

    Die Kosten der verschiedenen Funktionsbereiche wurden möglichst sachgerecht an mengenseitige Schlüsselgrößen gekoppelt, wie z. B. Fahrplanstunden, Zug-km oder Anzahl Fahrzeuge. Die verwendeten Schlüsselgrößen wurden mit dem Auftraggeber abgestimmt und von diesem für die verschiedenen Varianten zugeliefert. Die Kosten- und Erlössätze wurden auf Basis von Erfahrungswerten durch den Partner PwC bereitgestellt.

    Benefits of the results

    Systematic comparison of the alternatives of the Frankfurt tram strategy has been made possible

    Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse konnten die Varianten bezüglich ihrer Auswirkungen auf den Zuschussbedarf des ÖPNV verglichen werden. Daneben wurden auch die Gesichtspunkte der infrastrukturellen Machbarkeit, der erforderlichen Investitionen sowie der Kundennutzen berücksichtigt. Auf diese Weise konnten die spezifischen Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten herausgearbeitet und dem Auftraggeber so eine solide Entscheidungsgrundlage zur Verfügung gestellt werden.

    Project data and contact persons

    Title
    Investigation and evaluation of existing tramway strategy alternatives traffiQ/VGF (incl. data collection and moderation)

    Client
    traffiQ Local public transport company Frankfurt am Main mbH

    Partner
    PricewaterhouseCoopers GmbH auditing company

    Processing timeframe
    May–December 2019