Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Diese Nachricht wird direkt an versendet.

    Unser Spektrum

    Leistungsübersicht

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Project Dossiers

    Study on demand-oriented infrastructure development for regional air traffic in the Rhine-Neckar metropolitan region

    2014–2015

    Air traffic forecasts Air transport Airports Demand flows and transport links Expertises and Studies Infrastructure requirements Traffic analysis

    The initial situation

    The Rhine-Neckar metropolitan region is dependent on regional air traffic for direct air transport access.

    What is the current and future demand for business travel in the Rhine-Neckar metropolitan region (MRN) in scheduled air traffic and business aviation? To what extent does the air traffic infrastructure fulfil its function of ensuring demand-oriented air traffic development as a business location factor? How are possible options for action to be weighed up in order to continuosly maintain and shape air traffic in the metropolitan region attractively for the region’s resident companies?

    Business aviation closes a small but crucial gap in business travel.

    The concrete task

    Identification of various development possibilities as a result of an analysis and comparison of demand and existing infrastructure.

    Folgende Fragestellungen waren zu untersuchen:

    • Ermittlung des heutigen und künftigen Bedarfs im Segment Business-Aviation (Bedarfsanalyse)
    • Aufzeigen des aktuellen technischen Stands der flugbetrieblichen Infrastruktur (Infrastruktur-Analyse)
    • Darstellung der Entwicklungsmöglichkeiten anhand mehrerer Szenarien (Entwicklungsszenarien)
    • Ermittlung der positiven und negativen wirtschaftlichen Effekte der einzelnen Szenarien (regionalwirtschaftliche Effekte)

    Die Erstellung des Gutachtens sollte in einem begleiteten Prozess in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Regionalluftverkehr erfolgen, der mit Vertretern der Faktionen der Verbandsversammlung des Verbandes Region Rhein-Neckar besetzt ist.

    Our solution

    Coordinated process to derive concrete, supra-regional development concepts for the airport infrastructure in the region on the basis of demand forecasts and targeted expert discussions from various alternative courses of action.

    Zur Ermittlung der Verkehrsnachfrage und des Verkehrsbedarfs haben wir unsere bestehenden Datenbanken mit aktuellen Daten fortgeschrieben und aufgabenspezifisch ergänzt. Die Ermittlung des künftigen Bedarfs mit Fokus auf die Business-Aviation erfolgte auf Basis vorliegender nationaler und internationaler Prognosen.

    Die Entwicklungsmöglichkeiten der flugbetrieblichen Infrastruktur haben wir anhand mehrerer Szenarien untersucht. Dabei wurden deren positive und negative wirtschaftliche Effekte im Kontext der jeweiligen Machbarkeit und Durchsetzbarkeit sowie des jeweiligen Nutzwertes beleuchtet.

    Die Szenarien haben wir hierbei als denkbare bzw. zu prüfende Handlungsoptionen in Absprache mit dem Arbeitskreis Regionalluftverkehr festgelegt. Grundlage dafür waren umfassende Informationen der lokalen infrastrukturellen Gegebenheiten, der Verfügbarkeit von Technologien und technischer Einrichtungen für den Flugbetrieb, der relevanten Luftfahrzeugmuster und der aktuellen Luftfahrtgesetzgebung (EASA). Zur Bewertung der Szenarien vor dem Hintergrund, die Erreichbarkeit und Erschließung der Metropolregion Rhein-Neckar im Geschäftsreiseflugverkehr zu stärken bzw. zu sichern, wurde ein mehrstufiger Prozess durchlaufen. Dessen Kernelement stellt eine detaillierte Nutzwertanalyse dar, die die Ergebnisse speziell hierfür durchgeführter Expertengespräche von Luftverkehrsnutzern aus der Region einbezieht.

    Benefits of the results

    A well-founded benefit analysis transparently brings together traffic demand, economic effects and technical possibilities of various development alternatives.

    Die besonders anschauliche Auswertung der Luftverkehrsgunst hat verdeutlicht, dass die Metropolregion Rhein-Neckar durch die Nähe zum größten mitteleuropäischen Flughafen Frankfurt Main grundsätzlich überdurchschnittlich gut bedient ist. Die Flughafenerweiterung mit dem neuen Terminal 3, sowie diverse planerische Maßnahmen bezüglich des Bahnangebots werden diese Situation noch weiter verbessern.

    Der Bedarf für Regionalluftverkehr und Business-Aviation in der Region wurde quantitativ und unter anderem anhand der regionalwirtschaftlichen Bedeutung dieses Verkehrssegmentes aufgezeigt. Um die luftverkehrliche Infrastruktur bedarfsgerecht zu erhalten oder weiterzuentwickeln, haben wir verschiedene Handlungsoptionen methodisch mit Hilfe einer Nutzwertanalyse abgewogen. Es konnte gezeigt werden, dass die Optimierung der bestehenden Anlagen zu favorisieren ist. Dabei sollte unter anderem die Einbeziehung jüngst für die zivile Luftfahrt verfügbar gewordener satellitenbasierter Navigationsverfahren unter Abwägung von Bedarf, Aufwand und Nutzen eine zentrale Rolle spielen.

    Project data and contact persons

    Title
    Perspectives of regional air traffic in the Rhine-Neckar metropolitan region

    Client
    Rhine-Neckar Regional Association

    with the support of:
    IHK Pfalz
    Rhine-Neckar Chamber of Commerce and Industry

    Processing period

    2014–2015